Skip to main content

#unteilbar

Solidarität statt Ausgrenzung – Für eine offene und freie Gesellschaft

"Es findet eine dramatische politische Verschiebung statt: Rassismus und Menschenverachtung werden gesellschaftsfähig. Was gestern noch undenkbar war und als unsagbar galt, ist kurz darauf Realität. Humanität und Menschenrechte, Religionsfreiheit und Rechtsstaat werden offen angegriffen. Es ist ein Angriff, der uns allen gilt" (www.unteilbar.org)

Unter dem Motto #unteilbar ruft ein breites, überparteiliches, zivilgesellschaftliches Bündnis zu einer Demonstration auf. Gemeinsam mit dem Stadtjugendring e.V. und weiteren Greifswalder Initativen fahren wir deshalb am 13. Oktober nach Berlin - und nehmen Dich kostenlos mit! Die An- und Abreise nach Berlin erfolgt mit der Bahn am Samstag, den 13.10.2018 um 8:38 Uhr ab Greifswald Hbf (RE 3307).

Im Aufruf zur Demonstration heißt es weiter: "Wir lassen nicht zu, dass Sozialstaat, Flucht und Migration gegeneinander ausgespielt werden. Wir halten dagegen, wenn Grund- und Freiheitsrechte weiter eingeschränkt werden sollen. [...] Wir treten für eine offene und solidarische Gesellschaft ein, in der Menschenrechte unteilbar, in der vielfältige und selbstbestimmte Lebensentwürfe selbstverständlich sind. Wir stellen uns gegen jegliche Form von Diskriminierung und Hetze. Gemeinsam treten wir antimuslimischem Rassismus, Antisemitismus, Antiziganismus, Antifeminismus und LGBTIQ*- Feindlichkeit entschieden entgegen."

Zu den Unterzeichnenden des Aufrufs gehören zahlreiche Verbände, Initative und mehr als 6000 Einzelpersonen. Den gesamten Aufruf, eine Liste aller Unterzeichnenden und viele weitere Informationen findest Du auf www.unteilbar.org

Melde Dich mit dem Formular am Ende der Seite an und begleite uns zur Demo nach Berlin. Alle weiteren Informationen schicken wir Dir dann per E-Mail zu.

Alle Daten, die du angibst, gehen ausschließlich an GrIStuF, werden von uns vertraulich behandelt, an niemand Drittes weitergegeben und nach dem 13.10.2018 gelöscht.

Anmeldung